In diesem Jahr lassen sich die teilnehmenden Künstler von dem Kunstwerk Driftwood Line von Richard Long inspirieren.

Es dreht sich diesmal alles um das Thema Souvenir. Driftwood Line besteht aus Treibholzstücken, die der Künstler als Andenken vom Strand mitgenommen hat. Die dreizehnte Ausgabe von Cabin Art findet vom 22. Mai bis einschließlich 12. September statt.

Aus allen Himmelsrichtungen

Die Künstler stammen aus Flandern, Brüssel und sogar aus Frankreich und den Niederlanden. 

Marc Baddé , Korneel & Silas Boeve, Klaas Bullinck, Yves Cardoen, Pim Catry , Philippe Clabots, Sandrine De Boever, Josiane Debatisse, Annemie Debelder, Christine Debels, Carole Decock, Isabelle Decrans, Michel Dievart, Ria Geunes, Véronique Gillis-Cuvelier , Johan Govaerts, Gerda Hofmans, Jef & Frie Hoornaert-Hardeman, Bernardine Huvaere, Martine Imbrechts, Rudy Impens, Cecilia Kenis, Lut Lambrecht, Thérèse Lambrecht, Stijn Lauwers, Luc Leye, Alfred Lombart, Riki Manders, Michael Marek, Justine Morlion,  Danny Parmentier, de Rozenwingerd,  Nele Santy, Gerda Schroeten,  Ingrid Sepelie, An Simons, Anne-Michelle Tollenaere, Sandra Van Eesbeek, Nina Vandewalle, Vaneygen Pascal, Vanpé Patricia & Hagelstein Josiane, Marianne Verbeeck, Laura Verhoeven, Verschuere Luc, Pim Willem-Guertz, Witters Ann & WZC Dunecluze.