Windswept (Els Dietvorst) stellt einen Baum dar, der vom starken Wind umgeweht wird. Die belgische Künstlerin Els Dietvorst hat den Belgian Art Prize 2021 gewonnen.

Das Kunstwerk Windswept finden Sie am Strand auf Höhe der Faberstraat (Oostduinkerke).

Platz zum Unterstellen für Passanten

Das Kunstwerk für Koksijde hat den Namen Windswept. Auf ihren Strandwanderungen hat Els angespültes Treibholz eingesammelt, da sie sich für die Form der vom Wind gebogenen Bäume interessiert hat. Windswept wiegt 1.250 kg, ist vier Meter hoch und fünf Meter breit. Das Werk besteht aus Abgüssen von Ästen und Wurzeln mit einem Sitzplatz im Baum. Passanten können sich hier ausruhen oder unterstellen.

Die Küste verändert den Menschen

Beaufort 21 läuft noch bis zum 7. November. Ein in den Kunstwerken dieser Ausgabe wiederkehrendes Thema ist die Art und Weise, wie sich der Mensch dem Willen der Natur unterzuordnen hat. Die Auswahl zeigt zunächst einmal die Vergänglichkeit von Mensch und Material. Lesen Sie mehr dazu

Windswept (Els Dietvorst)

White Dwarfs and Supergiants (Heidi Voet, Schipgatduinen)