Mit ihren vier Surfclubs nimmt unsere Gemeinde eine einzigartige Position in der Wassersportlandschaft ein. Brandungssportarten werden stets beliebter.

Koksijde Yachting Club (KYC): "Urlaubsgefühl ist immer da"

Beachmaster Christ'l Smet: "Unser Club zeichnet sich durch eine Mischung mehrerer Nationalitäten und Sprachen aus. Wir richten uns nicht nur an Einheimische, auch bereits in der Vergangenheit stammten unsere Mitglieder u. a. aus der Wallonie, aus Brüssel, Luxemburg, Frankreich und sogar aus der Schweiz. Menschen von hier fühlen sich daher immer irgendwie im Urlaub, wenn sie zum KYC kommen. Im Sommer organisieren wir Katamaran-Camps für Jung und Alt. Außerdem stehen Kitesurfing, Stand-Up-Paddling und Windsurfkurse nach Maß auf dem Programm. Wassersport ist die perfekte Familienaktivität dank der Kombination aus Sonne, Meer und Wind: Natur pur. Die Angebote unseres Clubs sind sämtlich sicher und auch für Einsteiger geeignet."

Info: beachmaster@kyc.bewww.kyc.be

Sand Yacht Club in Oostduinkerke (SYCOD): "Einzigartige Lage zwischen zwei Dünen"

Kim Casteleyn (sportliche Managerin): "Der SYCOD steht zuallererst für Geselligkeit. Bezeichnen Sie uns ruhig als Familienclub. Wir machen die Jugend mit dem Meer und dem Strand vertraut. Unser Sportangebot startet ab fünf Jahren, ab elf kann man Katamaransegeln erlernen: zunächst auf kleineren Booten, später auf den großen. Schwer zu sagen, welcher Wassersport am beliebtesten ist, wir haben in etwa genauso viele Segler wie Windsurfer und Kiter unter unseren Mitgliedern. Die Einrichtung einer neuen großen Wassersportzone ist in puncto Sicherheit wirklich eine tolle Sache für alle Beteiligten. Unsere Lage ist einzigartig, zwischen zwei Dünen und mit Blick aufs Meer. Jeder ist bei uns willkommen."

Info: info@sycod.bewww.sycod.be

Surfschool.be: "Bekannt für seine gesellige und ungezwungene Atmosphär"

Surfschool.be-Managerin Sofie Dobbelaere: „Wir garantieren sportliches Wasservergnügen. Mit unserem persönlichen Touch können wir Menschen zu einer schönen Erfahrung oder sogar zu einer neuen Leidenschaft verhelfen. Jedermann ist bei uns willkommen: Kinder und Erwachsene, die einmal einen Tag lang das Surfen ausprobieren möchten, genauso wie die Profis. Von Ende März bis Mitte Oktober bieten wir Windsurf-, Wellenreit- und Stand-Up-Paddling-Kurse an, für jede Altersklasse und jedes Niveau – einzeln oder in Gruppen. Während des Sommers organisieren wir wöchentlich Surf-Camps für insgesamt etwa 700 Kinder und Jugendliche. Die Surfschule ist für ihre gesellige und ungezwungene Atmosphäre bekannt: jeder ist willkommen, um dort zu entspannen. Schaut einfach mal bei uns rein!“

Info: info@surfschool.bewww.surfschool.be

Surfclub Windekind: "Hotspot für überwinterende Surfer"

Sven Fransen ist Manager und Jugendsportkoordinator beim Surfclub Windekind: „An windigen Tagen sind manchmal mehr als 200 Wassersportler im kühlen Nass zu finden. Wussten Sie, dass man bei uns das Material für so ziemlich alle Surfdisziplinen mieten kann? Etwa 800 aktive Mitglieder profitieren jährlich von unserem Angebot. Kinder ab acht Jahren können bereits anfangen, den Wassersport für sich zu entdecken. Unsere Jugendbegleiter betreuen die Kinder spielerisch, bis sie richtige Wassermänner oder -frauen sind. Inzwischen zählen wir bereits 120 junge Wassersportler. Wir sind außerdem Vorreiter bei der Erreichung eines Gleichgewichts zwischen Ökonomie und Ökologie. Dank unserer einzigartigen Lage ist Windekind während der Wintermonate der absolute Hotspot für die (schnell wachsende) Gruppe überwinternder Surfer."

Info: sven@surfclub-windekind.bewww.surfclub-windekind.be