Das Skelett von Valentijn van Sint-André kehrt in Kürze in unsere Gemeinde zurück. Um das 17 Meter lange Skelett ausstellen zu können, wird mehr Platz gebraucht und aus diesem Grund schließt das Museum seine Pforten.

Es gibt allerdings gute Nachrichten: in diesem Sommer können Sie noch im alten Museum herumspazieren. Die Eröffnung des neuen NAVIGO steht für 2023 auf dem Plan.Auch nach der Wiedereröffnung spielen die Aquarien, die Islandfahrt, die Strandfischerei und das Museumsschiff OD1 Martha weiterhin eine wichtige Rolle.

Anfang 2023 werden zwei neue Objekte öffnen: ein Museumsdepot mit Küche und ein neuer Museumsflügel. Das Depot wird in der Pastoor Schmitzstraat errichtet, der neue Flügel in der Vrijheidstraat. Dadurch wird sich der Museumsstandort verändern, die neuen Gebäude werden sich jedoch nahtlos in die bestehende Umgebung einfügen.

Neu: Pottwalsaal

In diesem Saal hängt das Skelett des Pottwals Valentijn van Sint-André, Besucher können darunter durchlaufen. Außer als Ausstellungsraum ist dieser Saal auch für Veranstaltungen geeignet, wobei das Pottwalskelett ein geduldiger Zuschauer sein wird.

Im Sommer und digital geöffnet

Im Juli und August öffnet ein Teil des Museums kostenlos. Besuchen Sie doch die Aquarien und das Museumsschiff OD1 Martha. Oder sehen Sie sich die Ausstellung der Schiffswracks vor unserer Küste an. Für Familien mit Kindern wird es eine Spurensuche geben. Besuchen Sie www.navigomuseum.be/de oder folgen Sie @navigomuseum auf Facebook und Instagram.

Heimweh? Besuchen Sie das Museum doch online

Klicken Sie sich im Rahmen eines personalisierten Museumsbesuchs durch unsere virtuellen Gebäude oder lassen Sie sich führen. Haben Sie das Museum bereits real besucht? Wir sind sicher, Sie werden Dinge entdecken, die Sie bisher noch nicht kannten oder Ihnen vorher nicht aufgefallen sind…